Aufbauseminar

Schärfe dein Bewusstsein

Schärfe dein Bewusstsein

Das Aufbauseminar ist so angelegt, dass du dein Bewusstsein für die Anwendung der Seelenhaus-Methode vertiefst. Du besuchst den Keller und dringst zu Seelenmustern vor, die in deinem Unterbewusstsein verborgen sind. Du erfährst wie du diese Sabotagen und Programme in deinem Unterbewusstsein integrieren und verändern kannst. Viele weitere Zimmer und Bereiche warten in diesem weiterführenden Kurs darauf von dir besucht zu werden. Welche das sein werden, richtet sich immer danach, welcher „rote Faden“ sich durch die anwesenden Teilnehmer ergibt. Das können das Arbeitszimmer, die Schaltzentrale, der Tresor, der Engelraum, das Manifestationszimmer oder auch das Zimmer des inneren Kindes sein.

Veranstaltungsort:
Bildungshaus Neckarelz
http://www.bildungshaus-neckarelz.de/

Zimmer bitte direkt im Bildungshaus Neckarelz buchen.

Veranstaltungsinformationen

Datum:

  • 15. bis 16. Februar 2020

Uhrzeit:

Sa. 10:00 – 19:00 Uhr | So 08:30 – 17:30 Uhr

Energieausgleich:

315,00 € inkl. Verpflegung

Veranstaltungsort:

Bildungshaus Neckarelz

Martin-Luther-Straße 14
74821 Mosbach-Neckarelz

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

l

Hier kannst du dich anmelden

 

Zu dieser Veranstaltung ist auch eine
telefonische Anmeldung unter +49 6262 9269785 möglich!

Online-Anmeldung

Datenverarbeitung

6 + 2 =

Information zur Datenverarbeitung: Um eine E-Mail an mich zu versenden, musst du zustimmen, dass deine Daten aus dem Kontaktformular zur Beantwortung deiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung deiner Anfrage gelöscht.

Hinweis: du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an "> widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten findest du in der Datenschutzerklärung.

Logo, Seelenhaus-Methode, Birgit Bernauer

Mit der Seelenhaus-Methode hat sich mein Leben verändert: einfach, intensiv und spielerisch. Sabine Kipphan-Oehmig